Wenn du irgendwann genug von Fisch auf der Insel hast und dir lieber mal einen leckeren Burger aus regionalem Anbau gönnen möchtest, dann haben wir für dich die richtigen Burgerrestaurants im Angebot. Von Bio-Fleisch bis demeter ist alles dabei. Lass es dir schmecken.

Burger Restaurants in Westerland

  • Die Anlaufstelle für leckere Burger in Westerland ist die Beach Box. Ein cooler Kiosk mit den wahrscheinlich besten Burgern der Insel. Ein kühles Getränk, ein heißer Burger und ab in den Sand und das Meer genießen, mehr geht doch nicht, oder?!
  • BLOCK HOUSE Sylt – Das alterwürdige Hamburger Steakrestaurant hat natürlich auch eine Depandance auf der Insel und klar, gibt´s im BLOCK HOUSE auch einen Burger. Hier kannst du im Prinzip nichts falsch machen, denn du bekommst die gewohnte BLOCK HOUSE Qualität, die dir einen guten Burger garantiert.

Burger Restaurants in Wenningstedt

  • Das TWISTERS in Wenningstedt ist definitiv eine Reise wert, wenn es um leckere Burger geht. In den Dünen gelegen mit richtig coolem Flair, da kommt Freude auf. Seit 1995 kreiert und serviert das Twisters kreative Burger sowie Soulfood-Variationen und besticht obendrein mit seiner üppigen Auswahl an Crêpes-Spezialitäten.

Burger Restaurants in List

  • Das SYNDER in List auf Sylt ist der Hot Spot wenn es um hochwertige Burger auf Sylt geht. Hier wird richtig gut gekocht und top Materialien und Produkte verwendet. Klar, Qualität hat ihren Preis, aber im SYNDER lohnt sich das definitiv. Ein Burger-Beispiel gefällig? FERRY PORT BURGER – 180g Premium Beef, medium gebraten | Ahorn – Bacon | Cheddar | Schmorzwiebeln Römersalat | Chipotlemayo | Dippers – Läuft dir auch grad das Wasser im Mund zusammen? 😉

Burger Restaurants in Kampen

  • Unser Geheimtipp in Sachen Burger in Kampen ist das Manne Pahl. Seit vielen Jahren ein Familienbetrieb und heute geleitet von Vater und Tochter. Auf der Speisekarte im Mai 2024 stehen zwei Burger zur Auswahl: Der „Pahlburger“ für 32,00 € mit Trüffelmayo und Pommes sowie der „Pahlburgerli“ für 26,50 € (mit Spicy Ketchup / Trüffelmayo, ist auf dem Burger).

Burger Restaurants in Keitum

  • In Keitum kommst du an der BUTCHEREI in Sachen Burger nicht vorbei. Das Restaurant steht für beste Steaks und da dürfen Burger auf der Karte natürlich nicht fehlen. So beispielsweise der Black Angus Cheeseburger für 24,50 € Saftiger, homemade Burger mit Tomate, Zwiebel, Gurke, Salat, Cheddar Cheese, Bacon, Steak-Sauce & Pommes oder der Pulled Pork Burger für 24,50 € Unser Home-Pulled Pork Fleisch im Briochebrötchen mit Salat, Steak-Sauce & Steak-Pommes.

Burger Restaurants in Rantum

  • Natürlich kannst du zum Burger essen in die Sansibar gehen, denn da gibt es nicht nur die legendäre Currywurst, nein, die Jungs und Mädels machen auch einen richtig guten Burger so zum Beispiel den Sansibar Cheeseburger für 36 € – Hackfleisch vom U.S. Rib Eye, Zwiebelmajonnaise, Gewürzgurkrn & Salat zu dem Burger reichen wir unsere Pommes Frites und Käse – Sauce oder den Sansibar Mini – Burger für 20 € Rinderhackfleisch, Salat, Majonnaise und Pommes Frites.

Was macht einen guten Burger aus?

Ein guter Burger besteht aus mehreren wichtigen Komponenten, die alle sorgfältig zubereitet und zusammengestellt werden sollten, um ein harmonisches und schmackhaftes Gesamtprodukt zu schaffen. Hier sind die Hauptfaktoren, die einen guten Burger ausmachen:

1. Frisches und hochwertiges Fleisch

  • Qualität: Verwende hochwertiges Rindfleisch, idealerweise aus der Schulter oder Brust, da diese Teile genug Fett für Saftigkeit enthalten. Natürlich sollte Nachhaltigkeit und Regionalität eine wichtige Rolle bei der Wahl des Fleisches spielen – Unser Tipp: Restaurants für Vegetarier*innen und Veganer*innen auf Sylt.
  • Fettgehalt: Ein Fettanteil von etwa 20% sorgt für den besten Geschmack und die richtige Saftigkeit.
  • Zubereitung: Das Fleisch sollte locker geformt und nicht zu stark gepresst werden, damit es beim Grillen saftig bleibt. Salze das Fleisch erst kurz vor dem Braten.

2. Brötchen (Buns)

  • Textur: Das Brötchen sollte weich und leicht süßlich sein, dabei aber fest genug, um die Füllung zu halten, ohne durchzuweichen.
  • Grillspuren: Das Brötchen kann leicht getoastet werden, um eine knusprige Textur und zusätzliche Geschmacksschichten hinzuzufügen.

3. Beläge (Toppings)

  • Käse: Ein geschmolzener, aromatischer Käse wie Cheddar, Gouda oder Blauschimmelkäse.
  • Frische Zutaten: Knackiger Salat, saftige Tomatenscheiben, dünn geschnittene Zwiebeln und Gurken.
  • Soßen: Hausgemachte oder hochwertige Soßen wie Ketchup, Senf, Mayo, BBQ-Sauce oder spezielle Burger-Soßen.

4. Zubereitung des Pattys

  • Grillmethode: Burger-Patties sollten bei hoher Hitze gebraten oder gegrillt werden, um eine schöne Kruste zu erzeugen.
  • Kern: Das Innere sollte saftig und durchgebraten sein, aber nicht zu trocken. Die ideale Kerntemperatur liegt bei etwa 70°C.

5. Ausgewogene Zusammenstellung

  • Geschmack: Die verschiedenen Elemente sollten sich gut ergänzen. Achte darauf, dass süße, saure, salzige und bittere Noten sowie verschiedene Texturen (knusprig, saftig, cremig) im Gleichgewicht sind.
  • Proportionen: Achte darauf, dass die Mengenverhältnisse zwischen Fleisch, Brötchen und Belägen stimmen, damit kein Element den Geschmack dominiert.

6. Besondere Extras

  • Kreativität: Zusätzliche Beläge wie karamellisierte Zwiebeln, Avocado, Bacon oder spezielle Käse können dem Burger eine besondere Note verleihen.
  • Regionalität: Regionale und saisonale Zutaten können dem Burger eine besondere Einzigartigkeit und Frische geben.

Zusammengefasst ergibt ein guter Burger eine harmonische Kombination aus hochwertigen, frischen Zutaten, sorgfältiger Zubereitung und ausgewogener Geschmackskombination.

Auch interessant: Die besten Pizza Restaurants auf Sylt oder auch die besten Fischrestaurants auf Sylt